Kaltfließpressen

Die Kaltformung (auch Fließpressen genannt) ist durch einen sehr geringen Materialverbrauch, enge Toleranzen sowie glatte Oberflächen gekennzeichnet.

Wir formen Metalle mittels Kaltfließpressung, einen industriellen Bearbeitungsprozess, der einzigartige Fertigungsmöglichkeiten mit großen Synergieeffekten bietet und sowohl durch einen geringen Materialverlust als auch für enorm enge Toleranzen und glatte Oberflächen gekennzeichnet ist.

Wir stellen Komponenten aus den Metallen rostfreier, normaler und legierter Stahl, Aluminium sowie Kupfer mit einem Druck von 100 bis 1.000 Tonnen und Schlussteile mit einer sehr hohen Stärke in Maschinen mit bis zu 1.800 Schlägen pro Stunde her.

Stahlteile

DFT Presswork hat große Erfahrung und Expertise in der Herstellung kaltgeformter Teile in verschiedenen Stahltypen sowie massiver als auch offener Elemente.

Kombinationsprozesse

DFT Presswork hat seine Fertigungsmethoden laufend weiterentwickelt und optimiert, darunter die Kombinationsprozesse, bei denen die Teile direkt von den Coils gestanzt und kaltgeformt werden.

Die Kombinationstechnik resultiert in besonders hoher Effektivität und optimaler Materialausnutzung, insbesondere in Verbindung mit großen Serien. (Beispiel)

Kupfer/Aluminium

Aluminium und Kupfer sind Materialien, die sich besonders gut für den Kaltformungsprozess eignen. Beide sind leicht formbar, auch wenn es um komplizierte Formen geht, und dabei ist der Materialverbrauch optimiert.

Rostfreier Stahl

DFT Presswork hat große Erfahrung und Expertise in der Herstellung kaltgeformter Teile aus rostfreiem Stahl sowie massive als auch offene Elemente.

Wenden Sie sich an uns

Wenden Sie sich an uns, wenn Sie Fragen haben. Wir freuen uns, Ihnen helfen zu dürfen.

Wenn Sie Fragen haben,

wenden Sie sich an Herrn Kim Ludvigsen

Tlf: +45 29 27 56 45 - klu@steelproducts.dk

Schicken Sie uns eine E-Mail

Schicken Sie uns eine E-Mail mit Ihrer Frage; wir melden uns dann so schnell wie möglich.